Wahlpflichtfach

Technik, Französisch oder AES

Die Gemeinschaftsschule vereint die Profilschwerpunkte von Gymnasium und Realschule in einer Schulart. Genau wie in den Realschulen (gleiche Fächer, gleicher Bildungsplan) gibt es den Wahlpflichtbereich, in dem die Schüler/innen in Klasse 6, bzw. in Klasse 7 ein weiteres Hauptfach wählen . Zur Auswahl stehen:

  • Technik (ab Klasse 7): Im Technikunterricht werden Werkstücke geplant und hergestellt. Die Schüler/innen arbeiten mit verschiedenen Werkzeugen, Maschinen und Werkstoffen, lernen technische Abläufe kennen und machen vielfältige praktische Erfahrungen.

  • AES (Alltagskultur, Ernährung und Soziales, ab Klasse 7): In AES spielen Fragen der gesunden Ernährung, der Ernährungslehre und der Zubereitung von Lebensmitteln eine große Rolle. Die Schüler/innen lernen wie man klug und überlegt einkauft und beschäftigen sich mit Mode und gestalten eigene textile Werkstücke. Der AES-Unterricht findet in der Küche, im Klassenzimmer, im Textilstudio und in außerschulischen Lernorten statt.

  • Französisch (ab Klasse 6): Wie es der Name des Faches schon sagt, wird hier die französische Sprache gelernt. Doch Vokabellernen alleine ist noch lange nicht alles! Die Schüler/innen erfahren vieles über die französische Lebenswirklichkeit und lernen das Land und die Sitten und Gebräuche kennen. Ab Klasse 8 bietet unsere Schule seit dem Schuljahr 2018/19 auch einen Frankreichaustausch an.

Häufige Fragen zu den Wahlpflichtfächern

Kann mein Kind auch Abitur machen, wenn es Technik oder AES wählt?

  • Die Wahl des Wahlpflichtfachs legt nicht fest, ob ein Kind das allgemeine Abitur machen kann oder nicht. Immer wieder treffen wir auf die Befürchtung, dass sich Schüler/innen bei der Wahl von Technik oder AES den Weg zum Abitur verbauen würden. Dem ist nicht so! Da für das allgemeine Abitur 2 Fremdsprachen notwendig sind, müssen die Schüler/innen, die Technik oder AES wählen an einem weiterführenden Gymnasium die zweite Fremdsprache wählen (z.B. Französisch, Spanisch oder Italienisch).

Kann man auch zu einem späteren Zeitpunkt noch in Französisch einsteigen?

  • Französisch kann nur durchgehend belegt werden. Da die Inhalte des Faches aufeinander aufbauen muss die Entscheidung für Französisch am Ende der 5. Klasse getroffen werden und es muss ab Klasse 6 kontinuierlich belegt werden. Wer in Klasse 6 KEIN Französisch hatte, kann es zu einem späteren Zeitpunkt nicht mehr wählen.

Kann man von Französisch in Technik oder AES wechseln?

  • Aus Französisch kann man auch wieder raus. Sollte sich zeigen, dass einem Schüler das Fach Französisch gar nicht zusagt, kann im Laufe des sechsten Schuljahres die Entscheidung für Technik oder AES getroffen werden.

 

Flyer Wahlpflichtfächer