Programmieren mit Kindern und Jugendlichen

AG zur Begabtenförderung im MINT-Bereich

Dienstags und Donnerstags in der Mittagspause gibt es glühende die Tasten und rauchende Gehirne im Computerraum! Unter der Leitung von Herrn Stoll-Freudenmann treffen sich Schüler/innen verschiedener Klassenstufen, die Spaß und Interesse am Programmieren haben. Sie arbeiten mit verschiedenen Programmiersprachen (z.B. "Scratch"), lösen Knobelaufgaben mit den LEGO Mindstorm-Robotern und arbeiten an Aufgabenstellungen im Zusammenhang mit der Code-Your-Life-Initiative (mehr Infos zum Programmieren).

Offiziell heißt die AG „AG zur Begabtenförderung im MINT-Bereich mit dem Schwerpunkt Programmieren“. Das soll aber ausdrücklich niemanden abschrecken. Unser Begabungsbegriff ist in diesem Fall sehr weit gefasst: „Begabt“ ist hier wer gerne programmiert und alle sind herzlich willkommen!

 

Links: Das Programmieren eines LEGO-Mindstorm-Roboters. Rechts: Praxistest: Der Roboter hat die Aufgabe auf dem Spielplan nach rechts zu fahren und die Reifenstapel "wegzuhauen".